Tirolerknödel

Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/.sites/184/site1898369/web/html/wp-content/plugins/wp-ultimate-recipe/helpers/models/recipe.php on line 254
Rezept drucken
Tirolerknödel
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Knödel
Zutaten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Knödel
Zutaten

Schoko-Kirsch-Dessert im Glas

Rezept drucken
Schoko-Kirsch-Dessert im Glas
Vorbereitung 20 Minuten
Wartezeit 3 Stunden
Portionen
Portionen
Vorbereitung 20 Minuten
Wartezeit 3 Stunden
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. schnell und sehr einfach zubereitet Den Schokoladenpudding nach Packungsanleitung mit der Milch, dem Puddingpulver und dem Zucker zubereiten, etwas abkühlen lassen. Die Kirschen im Sieb abtropfen lassen, eventuell ein paar davon zur Seite legen als spätere Deko. Die Sahne steif schlagen und mit dem Zucker süßen.
  2. Häufchenweiße den Schokopudding abwechselnd mit den Kirschen in ein Glas schichten. Zum Schluss mit einer Spritztülle die Sahne darauf spritzen und mit den Schokoladeraspeln verzieren.
  3. Danach in den Kühlschrank stellen und kalt servieren. Das Rezept reicht für vier Gläser

Kaiserschmarren

Rezept drucken
Kaiserschmarren
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Für diesen köstlichen Kaiserschmarrn zuerst in einer Schüssel Mehl, Zucker, Salz und Dotter mit der Milch zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren. In einer anderen Schüssel die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen und danach unter den dickflüssigen Teig heben. Die Butter in einer großen, flachen Pfanne aufschäumen lassen, den Teig langsam eingießen, und auf beiden Seiten anbacken. Anschließend die Pfanne in ein vorgeheiztes Backrohr bei mäßiger Hitze (Heißluft ca. 180°C) für 10-12 Min. fertig backen - bis der Kaiserschmarren leicht goldbraun ist. Danach die Pfanne aus dem Backrohr nehmen und den fertigen Teig mit zwei Gabeln in unregelmäßige Stücke zerreißen. Nun die Rosinen hinzufügen, gut verrühren und die Pfanne nochmals für ca. 1 Minute in den noch heißen Backofen. Den Schmarren auf Tellern anrichten, mit Zucker bestreuen und mit beliebigem Kompott oder auch Apfelmus servieren.

Apfelkuchen mit Rahmguß

Rezept drucken
Apfelkuchen mit Rahmguß

Marmormuffins

Rezept drucken
Marmormuffins
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25-30 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25-30 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Man rührt mit dem Mixer zimmerwarme Margarine, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig. Dann fügt man das Mehl, Backpulver und 125 ml Milch hinzu und rührt noch einmal alles durch.
  2. Ich setze immer 12 Papierformen in die Mulden einer Muffinform und fülle den Teig in die Förmchen - dann braucht man nicht zu fetten und es sieht schöner aus. Zuerst fülle ich ¾ des Teiges mit einem Teelöffel in die Förmchen, zu dem ¼ vom Restteig füge ich das Kakaopulver und 25 ml Milch hinzu, rühre alles durch und setze dann den dunklen auf den hellen Teig. Nun vermische ich die Teige ein wenig mit einer kleinen Gabel, damit der Teig "marmoriert" ist.
  3. Gebacken werden die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) ca. 25-30 Minuten. Wenn die Muffins abgekühlt sind, nehme ich sie aus der Form und bestäube sie mit Puderzucker. Tipp: Für Kinder ist es schöner, wenn man etwas Kuchenglasur schmilzt und darauf streicht und dann noch bunte Zuckerstreusel, Smarties oder Gummibärchen darauf setzt. Der Teig würde für 13 Muffins langen. Aber damit die Muffins nicht überlaufen, lasse ich immer ein ganz klein bisschen Restteig weg – aber das müsst ihr aber selber ausprobieren.